Katja Purnhagen  Gartenarchitektin
grün-t-raum  GARTEN & GESTALTUNG  (04248) 26 53 612

KATJA PURNHAGEN

GARTENGEDANKEN

BERATUNG

PLANUNG

VORTRÄGE

AUSSTELLUNGEN

PRESSE

IMPRESSUM


grün-t-raum
GARTEN UND GESTALTUNG
Dipl.-Ing. Katja Purnhagen
Gartenarchitektin

Menninghausen 16
27257 Sudwalde

info@gruen-t-raum.de
(04248) 26 53 612


GARTENGEDANKEN
jeden Monat neue Tipps & Inspirationen



IHR GARTEN

Quelle der Erholung und Freude.
Ein Garten verschenkt immer neue Bilder, Düfte und Genüsse.
In diesem Raum unter freiem Himmel
können Sie entspannen, ernten, spielen und feiern.
Kinder kommen, werden erwachsen
und Bäume werden größer.
Die Zeiten ändern sich
und mit Ihnen auch die Wünsche an Ihren Garten.

Mit einer individuellen Beratung und fundierten Planung
unterstütze ich Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumgarten.


Spätsommerliche Erntefreuden im September 2019


Eine meiner persönlichen Spätsommerfreuden ist es zu ernten:
Kürbisse, Kartoffeln, Rote Beete, Brombeeren, Zwiebeln ... und auf diesem Wege die gespeicherte Energie des Sommers als gesunde Leckerbissen für kalte und dunkle Herbst- & Wintertage ein zu lagern.

Nach der Ernte freut sich der Gartenboden über organischen Mulch oder auch eine Gründungeinsaat, wie z.B. Phacelia.
Viele Wintersalate können aber jetzt auch noch gesät werden. Und die Pflanzzeit, für z.B. Erdebeeren, beginnt.

Viel Freude beim spätsommerlichen Gärtnern wünscht
Katja Purnhagen

kühler Schatten im heißen August 2019


Im Juli habe ich an einer spannenden Fortbildung der Architektenkammer zum Thema 'Pflanzkonzepte für schattige Bereiche' teil genommen.
Auch im Schatten unter Gehölzen ist Üppigkeit und Lebendigkeit möglich.

In feuchteren Bereichen sind Blattschmuckstauden, z.B. Funkien in Kombination mit Christrosen und auch früh blühenden Blumenzwiebeln ein schöner Klassiker. Aber auch ein trockener Schatten unter alten Gehölzen kann mit Elfenblumen, Farnen, Bergenien, Salomonsiegel ... und vielen anderen Stauden lebendig unterpflanzt werden.
Für ein gutes Ergebnis ist natürlich eine sorgfältige Bodenvorbereitung und auch die Bewässerung in der Anfangszeit sehr wichtig.

Rosenblütenmeere im Juli 2019


Rosa 'Pepita'

Jetzt im Sommer zeigen sich die Rosen in aller Pracht und Üppigkeit.
Bei Rosen hat man im Schönen die 'Qual der Wahl'.
Öfterblühende Bodendeckerrosen sind dankbar, zäh und brauchen vergleichsweise wenig gärtnerische Zuwendung, und Rosa ist natürlich der romantische Farbklassiker.


Rosa 'Maxi Vita'

Eine typisch norddeutsche Verwendung finden Bodendecker- und Kleinstrauchrosen auf einem 'Friesenwall', eingefasst von großen, schmückenden Findlingen.
Und wenn sie im Spätsommer nicht zu emsig ausgeputzt werden, dann erfreuen uns viele Züchtungen im grauen Winterhalbjahr zusätzlich mit rot leuchtenden Hagebutten.


mediterrane Tore im Juni 2019

Im Frühjahr war ich zum Wandern in Mallorcas wunderschöner Serra de Tramuntana, habe mich am Anblick der Oliven- und Zitronenhaine erfreut und mit der Kamera Inspirationen zur Gartengestaltung eingefangen.

Das Thema 'Tor & Tür' hat mich auf dieser Reise begleitet: als Trennung und zugleich auch Öffnung, als Markierung des Übergangs zwischen Innen und Außen, zwischen wilder Natur und Weidetieren sowie Hof und Garten.

Die mediterrane Gestaltung mit ihrer klaren aber auch verspielten Natürlichkeit, hat mich immer wieder überzeugt. Das knorrig gewachsene Olivenholz bietet sich auf der Insel als regionales und haltbares Baumaterial an.
Aber auch modernere Varianten, in Kombination mit den warmen Farbtönen des Rostes, waren zu entdecken.

Landschaftsprägend sind auch die vielen kunstvoll gebauten Trockenmauern, entlang der Wege und in den Oliventerrassen, aus dem anstehenden Dolomit- und Kalkgestein.



Kat-Zen Kunst im Mai 2019

Neben der Gartengestaltung findet sich auch manchmal Zeit und Muße für die bildende Kunst.

In diesem Frühjahr nehme ich an der Gruppenausstellung Kunst-Zeug III - Aquarelle und Installationen vom Verein Kunst in der Provinz in Wachendorf teil.
Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, den 5. Mai, um 15:30 Uhr sind Sie ganz herzlich eingeladen - PDF - AUSSTELLUNGEN.

Vortragsreihe zum Thema Insekten - April 2019

Die diesjährigen Barnstorfer Gartentage haben den thematischen Schwerpunkt 'Insektensterben'.
Auch in diesem Jahr bin ich wieder mit Fachvorträgen vertreten und stehe zudem auf den Gartentagen am 'Insekten-Treffpunkt' für fachliche Gespräche zur Vefügung.

Weitere Informationen finden Sie unter VORTRÄGE.

endlich Frühling - April 2019

Nun ist der Frühling wirklich angekommen,
mit allen Blütenentdeckungen und purer Lebensfreude.


Sternmagnolie


Duftveilchen


Christrose


Schneeglanz

Diese Bilder entstanden bei meinem heutigen Gang durch unseren Garten. Ich empfinde den Frühling, mit seinem plötzlichen Aufbrechen der Knospen, jedes Jahr wieder als Wunder.


Flieder

Gestaltung mit Mauern - März 2019


Kalksteintrockenmauer, botanischer Garten, Visby, Schweden


mediterrane Findlingsmauer, Park der Gärten, Bad Zwischenahn

Mauern sind schon seit je her ein wichtiges Gestaltungselement im Garten. Klassisch dienen Mauern dazu Höhenunterschiede ab zu fangen. Historisch wurde das in der Umgebung vorhandene Material genutzt und zu Trockenmauern aufgeschichtet.


Stützmauer, Bassum


frei stehende Standsteinmauer, Eystrup


frei stehende Findlings- und Kalksteinmauer, Farö, Schweden

Heute stehen viele Materialien zur Verfügung. Naturstein ist für Mauern ein zeitloses Material, da die Steine im Alter immer schöner werden und sich individuell in Landschaft und Garten einfügen. Aber auch Mauern aus Klinker oder Betonsteinen können harmonisch im Garten wirken.


frei stehende Betonsteinmauer, Twistringen

erste Vorboten - Februar 2019

Jetzt beginnt die Zeit der ersten Frühlingsvorboten.
Sie brechen - wie von Zauberhand - plötzlich aus der Erde hervor und recken sich der Sonne entgegen, locken erste Insekten an und lassen uns den Duft des Frühlings genießen.

die Ruhe des Winters nutzen - Januar 2019

Die ruhige Winterzeit lädt ein, Pläne für das neue Gartenjahr zu schmieden.
Ich selber genieße diese Stille vor dem Frühjahr um Sämereien für unser Gemüseland zu bestellen, Gartenreisen zu planen, neue Gestaltungsideen zu skizzieren und in inspirierenden Büchern zu lesen - während draußen Sturm und Regen an die Scheiben klopfen.

Diese beiden Fotos entstanden in einem Garten in Weyhe, in dem ich nun schon über viele Jahre neue Gestaltungsideen zur Weiterentwicklung einzelner Gartenräume beitragen durfte.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in ein gesundes und glückliches neues Gartenjahr!


GARTENGEDANKEN 2019

GARTENGEDANKEN 2018

GARTENGEDANKEN 2017

GARTENGEDANKEN 2016

GARTENGEDANKEN 2015

GARTENGEDANKEN 2014

GARTENGEDANKEN 2013

GARTENGEDANKEN 2012

GARTENGEDANKEN 2011

GARTENGEDANKEN 2010